Bücherliebe

Schreiben und Lesen gehören für mich zusammen. Ich verschlinge Bücher; die meisten leihe ich aus Platzgründen. Wann immer ich auf ein Buch stoße, bei dessen Ende ich weiß “das muss ich unbedingt nochmal lesen” kaufe ich es anschließend. Diese Sahneschnittchen zeige ich dir hier, und kann sie dir nur ans Herz legen.

Die Kopenhagen-Trilogie von Tove Ditlevsen

Buchtipp 16 – Die Kopenhagen-Trilogie von Tove Ditlevsen

Was für ein Glück, dass der Aufbau Taschenbuch Verlag 2021 dieses Meisterwerk von der Übersetzerin Ursel Allenstein ins Deutsche übersetzen und als Kopenhagen-Trilogie neu aufgelegt hat.

Die drei Bände “Kindheit”, “Jugend” und “Abhängigkeit” sind ein zutiefst eindrückliches und berührendes Zeitdokument einer klugen Frau, die in ihrer Lebenszeit nie wirklich glücklich wurde. Außer beim Schreiben. Da vergaß sie alles um sich herum.

Buchtipp 15 - Im Grunde gut

Buchtipp 15 – Im Grunde gut

Das Buch ist doch sicher nur etwas für esoterische Spinner, oder? Sehen und hören wir etwa nicht Tag für Tag das genaue Gegenteil? Tun wir – und doch ist das nicht die ganze Wahrheit. Deswegen lohnt sich das Buch für jeden (!) Menschen als Lektüre.

Es lehrt dich, deinen Blick zu weiten. Es zeigt auf, was alles möglich wäre. Es inspiriert dich. Ich bin mir sicher.

Buchtipp 14 - Die Kinder sind Könige

Buchtipp 14 – Die Kinder sind Könige

“Die Kinder sind Könige” ist eine – wenn`s nach mir geht – Pflichtlektüre für alle Eltern. Gut gemeint ist keineswegs immer gut …

Ich wünsche mir eine Welt, in der jedes Kind ohne eine große digitale Last aufwachsen darf. Eine Welt, in der das erwachsene Kind frei über eine anonyme Existenz entscheiden kann.

Buchtipp 13 - Keine Zeit für Arschlöcher

Buchtipp 13 – Keine Zeit für Arschlöcher

Ich mag Biografien, wenn Menschen darin echt erscheinen. Dinge beim Namen nennen. Nicht übertreiben und nichts verharmlosen. Sich selbst nicht auf ein Podest heben. Zugeben, Glück gehabt zu haben. Und so ganz nebenbei kleine feine Weisheiten zum Besten geben.

Dieses Buch ist so eins. Viel Spaß beim Lesen oder Hören.

Buchtipp 12 - Bin im Garten

Buchtipp 12 – Bin im Garten

Ich empfehle dieses Buch nicht in einem Rutsch zu lesen, sondern das zu machen, was die Autorin so wunderbar in einzelnen Kapiteln beschreibt:

Das Leben im Garten von Januar bis Dezember mental miterleben. Eine Reise durch verschiedene Phasen wie Vorbereitung, Pflanzen, Warten und Ernten. So wie das Leben auch ist. Nicht nur im Garten.

Buchtipp 10 - Eine Frage der Chemie

Buchtipp 10 – Eine Frage der Chemie

In manche Romanfiguren verliebe ich mich. Ab sofort gehört auch Elizabeth Zott zu ihnen. Was diese kluge Frau als Wissenschaftlerin im Fachgebiet Chemie in den 50er Jahren erlebt, ließ mich laut lachen, bestürzt nach Luft schnappen und hellwach ihren Worten lauschen. Eine Herzensempfehlung, wie ich sie inniger kaum aussprechen kann.

Scroll to Top