Texte auch für private Korrespondenz

Texte für Korrespondenz

Texte für Korrespondenz: Auch privat wird geschrieben.

Mein Dank gilt allen, die mir gestattet haben, meine Arbeit für sie hier zu zeigen. Du findest sie am Ende dieser Seite. 

Glückwünsche zu verschiedenen Anlässen, ausgefallene Einladungen, besondere Briefe an Freunde oder Unternehmen – nicht immer findet man Texte für Korrespondenz, die man als Vorlage nutzen kann. Bei privaten Erinnerungen oder Ereignissen und persönlichen Geschichten zum Verschenken versagt diese Methode ganz und gar.

Wenn du eine Idee hast, diese aber nicht schriftlich umsetzen kannst, unterstütze ich dich sehr gern. Und falls du keine Idee hast, wohl aber den Wunsch nach einem ausgefallenen Text, sprich mich einfach an. Wer schreibt, ist auch kreativ.

Diskretion ist bei Texten für Korrespondenz selbstverständlich.

Ich weiß, dass du mir Einblick in deine ganz persönliche Privatsphäre gewährst und verspreche dir absolute Diskretion. Deswegen gibt es für diesen Bereich auch weitaus weniger Referenzen. Die meisten Menschen habe ich nie persönlich getroffen. Auch kein Videogespräch mit ihnen geführt. Wir haben einfach am Telefon miteinander geredet. Ich wusste nichts von meinem Gegenüber, dieses aber einiges über mich. Ich schenke dir einen wertfreien und vertrauensvollen Raum und höre dir einfach nur zu.

  • Wie dem verzweifelten Mann, der nach einem schweren Fehler das Herz seiner Freundin wiedergewinnen wollte und Angst hatte, in seinem Brief die falschen Worte zu wählen.
  • Oder dem jungen Mann, der Hals über Kopf seine Arbeitsstelle hingeschmissen hatte und nach einem Jahr das dringende Bedürfnis verspürte, sich nachträglich bei seinen ehemaligen KollegInnen zu bedanken. Die Worte im Kopf zu konfus für sinnvolle Sätze.
  • Und auch die traurige Mutter kam zu mir. Sie konnte den plötzlichen Tod ihres Sohnes nicht verkraften. Einen Brief an ihren toten Sohn solle sie schreiben, sagte ihr eine Psychologin, aber die Mutter wusste nicht, wie. Sie war zu dem Zeitpunkt schon knapp 80 Jahre und lebt mittlerweile nicht mehr. Ihren Brief darf ich ausnahmsweise hier zeigen.

Generell gilt: Du darfst anonym bleiben. Weil wir manches nur Menschen anvertrauen können, die uns nicht kennen oder sehen. Nicht urteilen. Nicht mit Ratschlägen erschlagen. Nur zuhören. Achtsam sind. Und Worte schenken.

Du darfst gern unsichtbar bleiben, denn mit dem Herz sehe ich dich auch so.

Leistungen im Detail

Biografien und Lebensgeschichten

Biografien und Lebensgeschichten

Erzähl mir einen Teil aus deinem Leben, und ich halte ihn für die – die nach dir kommen – fest. Als ewige Erinnerung.

persönliche Glückwünsche

Persönliche Glückwünsche

Diese Art von Texten unterliegt grundsätzlich deiner Privatsphäre.

Kondolenz und Abschiede

Kondolenz und Abschiede

Diese Art von Texten unterliegt grundsätzlich deiner Privatspäre.

Korrektorat für Texte

Korrektorat für Texte

Den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen und peinliche Fehler riskieren? Investiere lieber in ein gutes Korrektorat.

Textproben: Texte für Korrespondenz

Bildnachweis Canva
Scroll to Top